Karwoche zum Mitbeten PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 04. April 2020

Sie finden alles zur Feier der kommenden Kar- und Ostertage auf unserer Seite online.jerusalemgemeinschaften.de :

2004-karwoche

 
Einladung zum Mitbeten PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 19. März 2020

2003online-angeboteneue Seite mit allen aktuellen Angeboten

Wie versprochen haben wir geschaut, was wir in diesen anderen Zeiten machen können, um mit Ihnen weiter in Verbindung zu bleiben und unser Beten weiterhin mit Ihnen zu teilen. Geteilter Glaube ist lebendiger Glaube, davon sind wir fest überzeugt, und deshalb ist es auch für uns einfach wichtig zu wissen, dass Sie mit uns unterwegs bleiben können, auch in räumlicher Distanz.

Deshalb haben wir nun eine neue Seite zusammengestellt, auf der Sie alle Angebote, die wir Ihnen gerne machen können und möchten, finden. Die Seite wird beständig noch weiter gefüllt. Viel Freude beim Entdecken:

online.jerusalemgemeinschaften

Ein paar Beispiele, was dort zu finden ist:

Weiterlesen...
 
Gemeinsam betend unterwegs PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 15. März 2020

2003-bibelTexte zum heutigen 3. Fastensonntag

Wir wollen mit Ihnen unterwegs bleiben - wenn es räumlich nicht möglich ist in diesen Tagen, dann möchten wir dennoch das uns allen für heute geschenkte Wort Gottes mit Ihnen teilen. Sie finden im pdf-Format das heutige Evanglium, die Predigt von Br. Jean-Tristan dazu und die Fürbitten, die wir heute gebetet haben. Schließen wir uns als Gebetsgemeinschaft zusammen, dem Heiligen Geist folgend, der uns zu einem Leib macht, wo auch immer die einzelnen Glieder gerade weilen!

Unsere Kirche Groß Sankt Martin bleibt aktuell geöffnet für das persönliche Gebet: Dienstags bis sonntags, in der Regel zwischen 10 und 12 und 13 und 17 Uhr. Und wir bleiben im Gebet fest verbunden!

Texte zum 3. Fastensonntag

 
Ab Sonntag (15.3.) keine Gottesdienste PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 14. März 2020

Die Stadt köln hat soeben (Stand 14.3.) verfügt, dass in der Stadt keinerlei Veranstaltungen mehr stattfinden dürfen, dazu zählen auch alle Gottesdienste. Die Verordnung gilt ab dem morgigen Sonntag bis voraussichtlich einschließlich Karfreitag.

Demnach werden wir heute Abend noch die Vesper (18.00 Uhr) und Heilige Messe (18.30 Uhr) als vorerst letzte öffentliche Gebetszeiten feiern.

Bleiben wir verbunden - auf dem digitalen Wege ist dies natürlich weiterhin möglich. Schauen Sie doch gern weiterhin hier vorbei. Wir werden sehen, wozu uns der Heilige Geist in diesen Tagen noch einlädt, um die Verbindung zu Ihnen auf andere Weise zu halten. Und immer gilt: im Gebet herzlich mit Ihnen verbunden!

Ihre Schwestern und Brüder zu Köln

 
Einblick Lange Nacht der Kirchen 2020 PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 14. März 2020

2003lange-nachtKirche im Kerzenschein

"Die Nacht, der Raum, die Stille", so lautete die Einladung der Kölner Kirchen, als sie in diesem Jahr in der Fastenzeit ihre Türen öffneten für einen Abend bis Mitternacht mit verschiedenen Angeboten. In Zeiten von Corona nicht selbstverständlich, und dennoch braucht es auch Räume, wohin Menschen kommen können. Da war der Abend eine gute Gelegenheit, denn in Stille, in der Weite der Kirche, da gab es Gelegenheit, einfach da zu sein, seine Ängste und Sorgen, aber auch seine Hoffnungen dem Herrn hinzuhalten; oder einfach die Schönheit der Räume auf sich wirken zu lassen, um der Seele Gutes zu tun.

Bei uns in Groß Sankt Martin haben wir in diesem Jahr eingeladen, den Raum bei Kerzenschein neu auf sich wirken zu lassen. Um 21 Uhr beteten wir Brüder und Schwestern die Komplet, das Nachtgebet der Kirche, mit allen, die dazukommen wollten. Auch von der Einladung, Gebetsanliegen aufzuschreiben, wurde gern Gebrauch gemacht an diesem Abend.

So lange also das Erzbistum keine andere Regelungen für not-wendig erachtet, wird Groß Sankt Martin weiterhin ein Ort sein dürfen, der offen steht für das persönliche Gebet und das Beten mit uns Brüdern und Schwestern; natürlich in der Achtsamkeit eines sorgsamen Umgangs in diesen Tagen, der uns allen am Herzen liegt.

 
CD "Licht voller Freude" PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 03. Januar 2018

1710cderste CD der Gemeinschaften mit deutschsprachigen Gesängen

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt des letzten Sommers seine Frucht getragen hat: wie Sie vielleicht noch wissen, haben wir für eine CD-Aufnahme einige Wochenenden investiert. Umso schöner, dass nun mit "Licht voller Freude" diese CD bei uns in der Kirche für 15 Euro erstanden werden kann! Wir haben zwei Gebetszeiten aufgespielt, Laudes und Vesper der Osterzeit.

 

Sie sind an der CD interessiert, aber haben keine Gelegenheit, bei uns direkt vorbeizukommen? Dann schicken wir sie Ihnen auch gern zu. Alles weitere für den Bestellvorgang finden sie hier als pdf zusammengestellt:

Bestellung CD "Licht voller Freude"

 
24 x Gebet PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 26. Januar 2020

1912adventskalender24 Türchen rund um das Thema Beten - immer noch abrufbar

Ein Adventskalender gehört einfach zum Advent dazu, und ist in diesem Fall auch danach noch gültig!

Im vergangenen Advent ist in Zusammenarbeit mit unserem Erzbistum ein Adventskalender entstanden, der Sie 24 Tage lang einlud, sich einen Beitrag rund um das Thema Beten anzuhören, die wir hier in Köln verfasst und eingesprochen haben. Die Welt des Betens ist bunt: Beten im Stress, auf der Bettkante, auf dem Weihnachtsmarkt, beim Sport ... um nur einige zu nennen. Die Beiträge sind bis jetzt weiterhin auf Youtube zu finden:

Link zur Youtube Seite des Erzbistums

Flyer mit der Themenübersicht

 
Die Stadt ist unsere Wüste PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 04. April 2018

Die Stadt ist unsere Wüste - Zu Besuch bei den Gemeinschaften von Jerusalem in Köln

Und wieder hatten wir Besuch: dieses Mal vom Radio, Klaus Hofmeister vom Hessischen Rundfunk hat für die Sendereihe "Camino" von hr2-Kultur einen etwa halbstündigen Beitrag mit O-Tönen erstellt. Diesen teilen wir natürlich gern mit Ihnen und erweitern so vielleicht auch das "Sendegebiet" des hr2.

 

Player mp3

 
Kommt und seht! PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 27. März 2018

1804homepage-jungeerwachseneNeue Homepage geht online

Es gibt sie nun: eine Homepage für Junge Erwachsene mit ‚Jerusalem‘!

JungeErwachsene.JerusalemGemeinschaften.de

Kommt und stöbert, teilt sie und leitet sie gerne weiter! Natürlich wird beim Aufrufen nicht nach dem Alter gefragt, liebe junggebliebenen Erwachsenen, ebenso wenig wie beim Angebot des OSTERWEGES… die Grenze ist auch wieder nach oben.

Weiterlesen...
 
Ein Jahr für Gott ... warum nicht ich? PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 23. Juni 2015

1507jahr-fuer-gottWozu? Für wen?

- Du hast eine Ausbildung abgeschlossen und möchtest noch genauer hinhören auf die Stimme Gottes, bevor du ins Berufsleben einsteigst ...

 

- Du arbeitest schon seit einigen Jahren und verspürst das Bedürfnis, eine Auszeit zu nehmen, um auf der Basis des Wortes Gottes Bilanz zu ziehen ...

 

- Du fühlst, dass dein Glaube irgendwie nicht so schnell mit allem anderen gereift ist, und du würdest gerne Gott eine bestimmte Zeit schenken, um deinen Glauben und dein persönliches Gebetsleben zu vertiefen ...

 

- Du glaubst, dass ein gemeinschaftliches Leben in Stille, getragen von liturgischem Gebet und mit Unterstützung einer geistlichen Begleitung dir helfen könnte, dich in dieser Zeit zu entwickeln ...

 

Wenn du dich wiedererkennst in einem dieser Porträts - ein bißchen, sehr sogar, komplett, ja dann ... warum nicht du?

Weiterlesen...
 
"Der Herr ist ein barmherziger Gott." ( Dtn 4,31) PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 01. März 2015

1410-beichte

Es gibt viele Kirchen in Köln, die regelmäßig dazu einladen, im Sakrament der Versöhnung - besser als Beichte bekannt - die große Barmherzigkeit und Liebe unseres Gottes zu jedem von uns zu empfangen. Groß St. Martin gehört auch dazu: unsere beiden Priesterbrüder empfangen gern an zwei Nachmittagen in der Woche jeden, der in sich den Wunsch verspürt, sich die vergebende Liebe unseres Gottes zusprechen zu lassen.

 

Einladung zu Beichte/Beichtgespräch: jeweils mittwochs und samstags von 15.00-17.00 Uhr

 

Was kann es schöneres geben, als zu erfahren, dass Umkehr immer möglich ist, und sich neu zusprechen zu lassen, dass wir, so wie wir sind, geliebt sind, und deshalb bereit, aus und durch diese Liebe zu leben?

 
Offene Kirche PDF Drucken E-Mail
Veröffentlicht am 04. Oktober 2014

alt

Herzliche Einladung zu unseren Gebetszeiten

Des öfteren werden wir Brüder und Schwestern gefragt, ob denn unsere Gebetszeiten und Gottesdienste besucht werden dürften. Selbstverständlich! Wir freuen uns über jede und jeden, der mit uns gemeinsam sich Zeit nehmen möchte für unseren Gott, sei es im persönlichen Austausch während des stillen Gebets oder im gemeinsam gesungenen Lob Gottes.

Weiterlesen...
 
  [cz]  [de]  [en]  [fr]  [it]  [nl]  [pl]

Kirche und Kunst

Zu Weihnachten: Die Krippe von Groß Sankt Martin

Die in der Kriche Groß Sankt Martin aufgestellte Krippe ist nicht einfach ein althergebrachter frommer...

Zu Allerheiligen: Der Hl. Eliphius

Der heilige Märtyrer Eliphius ist heute fast vergessen. Umso mehr, wenn sein Platz über dem südlichen...

module by Inspiration

Wort Gottes

5e Dimanche de Carême - A 

29 mars 2020

Saint-Jean, Strasbourg

Frère Jean-Christophe

Jean 11,1-45

Wort Gottes