Ab Sonntag (15.3.) keine Gottesdienste

PDFDruckenE-Mail

Die Stadt köln hat soeben (Stand 14.3.) verfügt, dass in der Stadt keinerlei Veranstaltungen mehr stattfinden dürfen, dazu zählen auch alle Gottesdienste. Die Verordnung gilt ab dem morgigen Sonntag bis voraussichtlich einschließlich Karfreitag.

Demnach werden wir heute Abend noch die Vesper (18.00 Uhr) und Heilige Messe (18.30 Uhr) als vorerst letzte öffentliche Gebetszeiten feiern.

Bleiben wir verbunden - auf dem digitalen Wege ist dies natürlich weiterhin möglich. Schauen Sie doch gern weiterhin hier vorbei. Wir werden sehen, wozu uns der Heilige Geist in diesen Tagen noch einlädt, um die Verbindung zu Ihnen auf andere Weise zu halten. Und immer gilt: im Gebet herzlich mit Ihnen verbunden!

Ihre Schwestern und Brüder zu Köln