Lebensweg

Drucken

P. Pierre-Marie, können Sie uns Ihren Lebensweg kurz vorstellen?

Um es einfach zu machen, antworte ich gleich mit zwei Stichworten: "akademisch" und "monastisch". Oder auch: "Paris" und "Sahara". Nach langen Studienjahren wurde ich Studentenpfarrer an der Sorbonne in Paris; später dann Mönch in Saint-Gervais in Paris, nachdem ich zwei Jahre als Eremit in der Sahara, auf dem Assekrem, in der Nähe von Tamanrasset, auf den Spuren von Bruder Charles de Foucauld gelebt habe. Das war der Wendepunkt meines Lebens.